Vorderansicht Oberlaubenstallein erster Arbeitseinsatzdie Gründungsversammlung  
 

Auf einer Tour durch den Landkreis Teltow-Fläming besuchte die Kulturministerin Dr.J.Wanka den Förderverein zum Baubeginn des Ausbaus des Oberlaubenstalls. Im Beisein von D.Eichelbaum, K.Mayer und S.Petke, sowie Vertretern der Unteren Denkmalsschutzbehörde und des Förderprogramms "leader" und zahlreichen Vereinsmitgliedern besichtigte Frau Wanka das Bauwerk und führte beim anschließenden Frühstück ein Gespräch über die Chancen der ländlichen Entwicklung.

Mit Hinweis auf die Arbeitsgemeinschaft "Dörfer mit historischem Kern" freute sie sich,daß solche Bauprojekte Anlass sind, um Menschen zusammenzuführen. Dieses Konzept des Oberlaubenstalls ist gut. Herr Sven Petke unterstrich: Das Bekenntnis der Vereinsmitglieder zum Ort ist ein gutes Beispiel für andere.

"Sägespänekuchen", selbstgebackenes Brot und Brötchen, Marmelade und anderes waren die Köstlichkeiten, die zu schmecken waren.

"Alles Gute, Gottes Segen für den Stall. Ein wunderbares Symbol in unserer Zeit!", lautete einer der Einträge im Gästebuch an diesem Tag.

Die Märkische Allgemeine schreibt zum Tag: Frühstück mit Wanka...